Die ersten Objekte auf dem Gelände sind bereits fertiggestellt und bezogen. Es entstanden und entstehen Wohnungen mit teils atemberaubenden Ausblicken auf die Seenlandschaft und die Altstadt Schwerins. Bei allen Maßnahmen stehen der weitestgehende Erhalt der vorhandenen Bausubstanz und die Verwendung nachwachsender und ökologischer Baustoffe, die ein gesundes Wohnen ermöglichen, im Vordergrund.

Für den Einsatz von Strohballendämmung wurde ein recyclebarer Strohballenhalter aus Kunststoff entwickelt und produziert, der den wirtschaftlichen Einsatz von Baustroh ermöglicht. Dabei ging es darum, den auf heimischen Feldern wachsenden Baustoff aus seiner Ökonische herauszuholen, und konkurrenzfähig zu konventionellen Dämmstoffen aus Polystyrol oder Mineralwolle zu machen.

 
Layout by: horizont-webdesign